1.100 Euro Spende für das Hospiz Haus Emmaus

 Space Party Crew übergibt Scheck

Wetzlar-Dutenhofen (lr). Einen Scheck über 1.100 Euro konnte Rita Herrmann vom Hospiz Haus Emmaus entgegen nehmen. Gespendet hat den Betrag der Verein  „Space Party Crew against Aids“ (Dutenhofen). Mit dem Geld möchte der Verein, so der Vorsitzende Torsten Weicker, die Feiern zum zehnjährigen Bestehen des Hospizes unterstützen.
In den zehn Jahren seit der Eröffnung des Hospizes, so Herrmann, sind dort rund 1.200 sterbenskranke Menschen bis zu ihrem Tod betreut worden. Ferner haben die Mitarbeiter insgesamt mehr als 7.000 Familienangehörige und Freunde begleitet.  Nach Angaben von Weicker unterstützt die Space Party Crew das Hospiz seit der Gründung. Zunächst geschah dies vor allem durch Spenden. Seit fünf Jahren sind Mitglieder auch engagiert beim Gestalten von Festen und Gedenkgottesdiensten.
Als im Frühjahr eine 32-jährige Mutter aus Afrika im Hospiz verstarb, übernahm die Space Party Crew die Patenschaft über die beiden Kinder dieser Frau.

Bild von links: Scheckübergabe für das Hospiz Haus Emmaus mit Marian Nickel, Rita Herrmann, Torsten Weicker, Lukas Herrmann, Jan Spennemann und Johannal Müller.
Foto: Rühl

 
Space Party Crew Spende Hospiz.jpg

Dein Kommentar hierzu:

Translate »