Spende 08/08 Tafel / Alzheimer / Tierheim

JHV Space Party-Crew

Wetzlar (jhw) Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung konnte die „Space Party Crew against AIDS“ wieder einen stattlichen Betrag an drei gemeinnützige Vereine in Wetzlar spenden. Von den Aktivitäten des Vereins profitierten in diesem Geschäftsjahr die Wetzlarer Tafel, die Alzheimer Gesellschaft Wetzlar und das Tierheim in Wetzlar mit jeweils 350 €. „Damit hat sich das Spendenvolumen seit der Gründung im Jahr 2008 auf jetzt über 50.000 € erhöht“, stellte der 1. Vorsitzende Torsten Weicker nicht ohne Stolz fest. Harald Würges (Wetzlarer Tafel) betonte dass das Geld für sinnvolle Spielsachen im Nachbarschaftszentrum angeschafft werde. Die Alzheimer-Gesellschaft will das Geld für den Aufbau eines Helferkreises verwenden, der betroffene Angehörige entlasten soll und beim Tierheim wird das Geld für eine Quarantänestation investiert. Das Geld war bei den zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres erwirtschaftet worden. Im vergangenen Jahr hat die Space Party Crew, die 192 Mitglieder zählt und vier Patenkinder hat, wieder eine ganze Reihe von Feiern veranstaltet, so beispielsweise die Aqua-Party im Rahmen des Jugendkirchentages in Rüsselsheim, Disco-Abende an der Kirmes in Dutenhofen und Hörnsheim, den Nikolausbeat und Santa Space. Zudem war man mit einem Stand beim Dutenhofener Brückenmarkt vertreten, nahm am Wetzlarer Freiwilligentag teil und unterstützte den Gießener „Run’n roll for help“.

Bildunterschrift (von links): Bernd Agel (Vorstand), Brigitte Tielmann (Tierheim Wetzlar), Alexander Vellen (Vorstand), Harald Würges, Bettina Rath, Utta Otto (beide Alzheimer-Gesellschaft Wetzlar) und Willi Herrmann (Vereinsmitglied).

Bildunterschrift (50.000 €) von links: Joachim Seifert, Bianca Schlosser, Karl-Ludwig Kreuzburg, Ursula Fischer, Jose Luque., Torsten Weicker, Verena Weicker, Holger Bucher und Michael Kunze.

Translate »