Space Party Crew spendet 1500 Euro

Space Party Crew übergibt 1.500 Euro-Spenden Patenschaften für drei Hunde und ein Mädchen in Indien Wetzlar (lr). Der Dutenhofener Verein „Space Party Crew against Aids“ hat 1.500 Euro für gute Zwecke gespendet. Bei einem Besuch im Wetzlarer Tierheim übergaben der Vorsitzende Torsten Weicker (Aßlar) und weitere Mitglieder einen Scheck an den „Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung“. Nach Angaben von Weicker hat die Space Party Crew Patenschaften für drei Hunde übernommen. Mit dem Geld sollen die Kosten für Unterbringung, Versorgung und Arztbesuche gedeckt werden. Mitglieder der Space Party Crew nutzten den Besuch im Tierheim zum Familienausflug und führten einige Hundes aus. Ferner hat der Verein 1.000 Euro an den Hilfswerk Hope e. V. (Heeslingen), das verlassene und in Not und Armut lebende Kinder in Entwicklungsländern unterstützt. Seit Jahren unterhält der Dutenhofener Verein Kinderpatenschaften in Indien und Uganda. Der Betrag soll eine Schülerin in Indien unterstützen, die seit langem von der Space Party Crew gefördert wird. Sie sei gerade dabei die Ausbildung als Krankenschwester zu absolvieren, so Weicker. Der im Jahr 2000 gegründete Dutenhofener Verein hatte zunächst Hilfe, Beratung und Aufklärung junger Menschen zum Thema Aids zum Ziel. Heute ist er Förderverein für verschiedene soziale und gemeinnützige Projekte. Das Geld kommt durch Veranstaltungen und Reisen zusammen. Bislang wurden mehr als 100.000 Euro weitergegeben. In diesem Jahr will der Verein zum wiederholten Mal ein Boot auf der Lahn mieten und am 23. Juli zum Schlagerboot umfunktionieren. Am 21. August werden zwei Teams beim Lauf „Run and Roll for help“ teilnehmen.

SpaceParty_Tierheim_DSC_6242

Bild: Der Verein „Space Party Crew against Aids“ hat 1.500 Euro für das Tierheim in Wetzlar sowie ein Patenkind in Indien gespendet. Foto: Rühl

Translate »