Spenden über 2.500 Euro übergeben

Spenden über 2.500 Euro übergeben

Space Party Crew unterstützt Projekte in Wetzlar und Indien

Wetzlar-Münchholzhausen (re). Der Verein Space Party Crew against Aids in Dutenhofen hat Spenden in der Höhe von 2.500 Euro an zwei Projekte übergeben. Im Rahmen einer Lesung der Schauspieler Radost Bokel und Jean-Mark Birkholz erhielt der Verein „Back to life“ von Stella Detjen insgesamt 2000 Euro, der Hilfsprojekte in Indien und Nepal unterstützt. Das Geld war beim 40-jährigen Bestehen des Unternehmens Druckereibedarf Schmehl GmbH (Naunheim) sowie bei einer Geburtstagsfeier von dessen Geschäftsführer Arno Schmehl zusammen gekommen. Schmehl hatte sein Gäste aufgerufen zum „Spenden statt schenken“. Der Firmeninhaber hatte im Oktober an einem Vortrag von Detjen teilgenommen, den die Space Party Crew in der Dutenhofener Kirche veranstaltete. Im Zusammenhang dieses Vortrages seien insgesamt 5.500 Euro für „Back to life“ eingegangen, so der Space Party Crew-Vorsitzende Torsten Weicker. Dies sei ein neuer Rekord für ein vom Verein gefördertes Projekt. In den 16 Jahren seines Bestehens habe die Crew bislang 117.500 Euro an Spenden weitergegeben.
Einen Scheck über 500 Euro konnte die Leiterin des Hospizes Haus Emmaus in Wetzlar, Monika Stumpf, entgegen nehmen. Das Geld ist für das Projekt „Charly und Lotte“ bestimmt, mit dem das Hospiz Trauerbegleitung für Kinder bietet.

Bild von links: Die Schauspieler Jean-Mark Birkholz und Radost Bokel bei der Scheckübergabe mit Spender Arno Schmehl, Torsten Weicker, Bianca Schlosser, José Luque und Monika Stumpf.
Foto: privat

Translate »