Space Party Crew spendet für schwerbehinderten Salome

5000 Euro helfen Alltag für Zehnjährige leichter zu gestalten


Bild von links: Steven Zey, Lorena Zannino, Jochen Schäfer,
Max Wagner, Fabio Zannino und Space Party Crew-Vorsitzender Torsten
Weicker freuen sich über die Spende von 5000 Euro für die zehnjährige
Salome. Foto: Rühl



Wetzlar-Dutenhofen / Linden-Leihgestern (rl). 5000 Euro hat der Verein
Space Party Crew against Aids mit Sitz in Dutenhofen für die mehrfach
behinderte Salome Pehlke (Linden-Leihgestern) übergeben. Zahlreiche
Spender aus Mittelhessen hatten sich an der Sammelaktion beteiligt,
darunter auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Familie Pehlke
ist im vergangenen Jahr in ein eigens errichtetes barrierefreies
Eigenheim eingezogen. Für die zehnjährige Salome benötigt die Familie
zahlreiche Geräte in Sonderanfertigung. Die Zusatzkosten werden zum
großen Teil nicht von der Krankenkasse übernommen.


Deshalb ist die Familie dankbar für die Unterstützung viele Freunde und
Helfer. Schon im vorigen Jahr hat die Space Party Crew durch
Spendengelder eine besondere Badewanne angeschafft. Mit Pflegegrad 5 hat die Schülerin laut Medizinischem Dienst der Krankenkassen eine
„schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen
Anforderungen für die pflegerische Versorgung“. Durch eine massive,
therapieresistente Epilepsie muss das Mädchen auch rund um die Uhr
betreut werden und benötigt bei allem Hilfe.


Von dem Schicksal des Mädchens hatten auch die Mitglieder des
Schaustellerverbandes Mittelhessen gehört. Sie gingen spontan mit ihrer
Drehorgel über die Gießener Messe und sammelte unter ihren
Schaustellerkollegen. Zur Überraschung von Max Wagner und Steven Zey
kamen über 1.500 Euro zusammen. Sie freuen sich, dass sie damit Salome
helfen können. Space Party Crew-Vorsitzender Torsten Weicker wies darauf hin, dass der Verein mit der jetzigen Spende rund 9500 Euro für Salome gesammelt hat.


Dein Kommentar hierzu:

Translate »