1.000 Euro Spenden übergeben

1.000 Euro Spenden übergeben

Space Party Crew unterstützt soziale Einrichtungen

Wetzlar-Dutenhofen (lr). Der Verein „Space Party Crew against Aids“ in Dutenhofen hat Spenden in der Höhe von 1.000 Euro an zwei Organisationen übergeben, die sich um kranke und notleidende Kinder kümmern. Das Geld ist als Erlös von den Übertragungen der Fußballweltmeisterschaft im evangelischen Gemeindehaus in Dutenhofen zusammen gekommen, so der Vorsitzende Torsten Weicker. Die Space Party Crew hatte die Spiele der deutschen Mannschaft sowie die Halbfinalspiele und das Endspiel auf Großleinwänden übertragen.
500 Euro gingen an den Verein „Chibodia“ (Pohlheim-Holzheim). Der Verein fördert seit 2006 als „Freunde für Kinder in Kambodscha“ die Ausbildung von Kindern, unterhält zwei Kinderheime und begleitet Studenten. Zudem unterhält er eine medizinische Arbeit.
Die anderen 500 Euro waren für die IDM Stiftung bestimmt, einer Organisation, die sich die Förderung der Inklusion durch Mobilität zur Aufgabe gemacht hat. Das Geld soll für die neunjährige Salome Pehlke (Linden-Leihgestern) sein, deren Eltern Katja und Thomas Pehlke in dem gerade entstehenden behindertengerechten Wohnhaus eine spezielle Badewanne einbauen wollen. Sie leidet an einer Hirnfehlentwicklung und einer therapieresistenten Epilepsie. Ihre Mutter Katja Pehlke dankte dem Verein für die Spende. Bislang hat der Verein Space Party Crew seit seiner Gründung 2000 insgesamt über 122.000 Euro durch Veranstaltungen für soziale Zwecke eingespielt.

Bild von links: Die Space Party Crew konnte 1000 Euro Spenden übergeben. Katja Pehlke, Michael Kunze, Verena Weicker, Jochen Schäfer, Torsten Weicker und José Luque.

Foto: Rühl

Dein Kommentar hierzu:

Translate »